Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Georg-August-Universität Göttingen

Data 2007/2/7 18:07:08 | Temat: Konferencje, Sympozja i Zjazdy

Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. Hedwig RÖCKELEIN / Prof. Dr. Frank REXROTH), Mission historique française en Allemagne, Göttingen (Dr. habil. Christophe DUHAMELLE), Polnische Historische Mission Göttingen (Dr. Dr. Leszek ZYGNER)

Atelier de doctorants /
Doktorandenwerkstatt

"Übersetzen als geschichtswissenschaftliches Problem" /
"Traduire: un problème pour l'historien".

Die Veranstaltung findet vom
02.-03. Februar 2007
in Göttingen, Universität, Mehrzweckgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5, Raum 1140 statt.
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. Hedwig RÖCKELEIN / Prof. Dr. Frank REXROTH), Mission historique française en Allemagne, Göttingen (Dr. habil. Christophe DUHAMELLE), Polnische Historische Mission Göttingen (Dr. Dr. Leszek ZYGNER)

Atelier de doctorants /
Doktorandenwerkstatt

"Übersetzen als geschichtswissenschaftliches Problem" /
"Traduire: un problème pour l'historien".

Die Veranstaltung findet vom
02.-03. Februar 2007
in Göttingen, Universität, Mehrzweckgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5, Raum 1140 statt.

Programm

Freitag, den 2. Februar 2007
14.30 Begrüßung
Sektion 1: Die Umgebung eines Begriffs
Leitung und Kommentar ZIENTARA
15.00 Gaëlle CALVET (Paris-I) Wörter und Konzepte zum Begriff „Schenkung“
15.30 Jens POTSCHKA (Göttingen) Aqua, stagnum, lacus – über lateinische Wortfelder und ihre Kontexte in hochmittelalterlichen Schriftquellen
16.00 Agnès GUÉNOLÉ (Poitiers) Der „Wendenkreuzzug“ in der Begrifflichkeit der internationalen Forschung
16.30 Kommentar und Diskussion
17.00 Pause
Sektion 2-I: Unpassende Begriffe
Leitung und Kommentar Frank REXROTH (Göttingen)
17.30 Anna MICHALEK-SIMINSKA (Szczecin) Die Verwendung des Begriffs „Krise“ in der Erforschung der in spätmittelalterlichen Monarchien Frankreichs, Polens und Litauens
18.00 Séverine GUERMOUCHE (Tours/ Erlangen) Von der „primitiven Mehrstimmigkeit“ zur „simple polyphony“. Begriffliche Erfassung einer mittelalterlichen musikalischen Realität
18.30 Kommentar und Diskussion
19.30 Gemeinsames Essen

Samstag, den 3. Februar 2007
Sektion 2-II
Leitung und Kommentar Thomas LIENHARD (Paris-I)
9.30 Joanna ROSIK (Wroclaw) ksiaze: Fürst oder Herzog? Praktische Bemerkungen zur deutsch-polnischen Machtterminologie
10.00 Adrien QUÉRET-PODESTA (Clermont-Ferrand) Die Namen der Herrschaft. Einige Bemerkungen zur Herrscherbenennung in der mittelalterlichen Geschichtsschreibung und in der heutigen Geschichtsforschung (Frankreich, deutschsprachige Länder, Polen)
10.30 Kommentar und Diskussion
11.00 Pause
Sektion 3-I: Homonyme und unübersetzbare Begriffe
Leitung und Kommentar Hedwig RÖCKELEIN (Göttingen)
11.30 Sébastien ROSSIGNOL (Göttingen) Frühstadt, wczesne miasto, oder...? Civitas, cité, oder...?
12.00 Katharina BEHRENS (Göttingen) „Shame“ – „pudor“ – „honte“. Die Dreisprachigkeit spätmittelalterlicher englischer Quellen als geschichtswissenschaftliches Problem
12.30 Kommentar und Diskussion
13.00 Gemeinsames Essen

Sektion 3-II
Leitung und Kommentar Pierre MONNET (EHESS Paris)
14.30 Antje NIEDERBERGER (Mainz) Verzweiflungstaten und Erfindungsgeist eines Übersetzers: Wie man geschichtswissenschaftliche Beiträge vom Deutschen ins Italienische und zurück verwandelt
15.00 Maria CIESLA (Warszawa) Hofjuden oder Faktorzy Krolewscy – ein unübersetzbarer Begriff?
15.30 Kommentar und Diskussion
16.00 Pause
Sektion 3-III
Leitung und Kommentar TANDECKI
16.30 Katja STOPPENBRINK (Köln) Reich an Problemen. Das Reich und sein Recht in der Übersetzung
17.00 Tomasz LOPATKA (Wroclaw) Die Verwendung antitrinitaristischer Begriffe in der polnischen und der deutschen Sprache der Historiker
17.30 Kommentar und Diskussion
18.00 Schlussdiskussion unter der Leitung von Ludolf KUCHENBUCH (Berlin)

Hinweis auf Anmeldung für Diskutanten einfügen? Wo sollen sie sich melden?




Ten artyku³ pochodzi z Historicus - Portal Historyczny
http://historicus.umk.pl

Link do tej wiadomo¶ci to:
http://historicus.umk.pl/modules/news/article.php?storyid=11