Polnische Historische Mission an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

 

In stiller Trauer und großer Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otto Gerhard Oexle

von großartigem Historiker, Humanist, Mitglied des Wissenschaftlichen Rates der Polnischen Historischen Mission, Freund aller Polen, der begeistert für polnische Kultur war

Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Familie und aller Freunde

Polnische Historische Mission

 

Im September 2009 wurde die Tätigkeit der Polnischen Historischen Mission - der wissenschaftlichen Einrichtung der Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń, die organisatorisch mit der Fakultät der Geschichtswissenschaften dieser Hochschule verbunden ist - in Würzburg eröffnet. Sie befindet sich zurzeit an der dortigen Julius-Maximilians-Universität, einer der ältesten und angesehensten deutschen Hochschulen.

Die Polnische Historische Mission wurde am 1. August 2001 unter Mitwirkung der Historiker der Nikolaus-Kopernikus-Universität in Thorn ins Leben gerufen und am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen angesiedelt. Ihr Ziel war die Manifestierung der Kooperation zwischen polnischen und deutschen Historikern und darüber hinaus die Förderung der Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus anderen Ländern. Dieses Anliegen wurde bis 2008 erfolgreich realisiert.

Die Schließung des Max-Planck-Instituts für Geschichte in Göttingen erforderte die Suche nach neuen Standorten für die Mission. Die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats entschieden sich zu Beginn des Jahres 2009 für einen Wechsel der polnischen Wissenschaftseinrichtung nach Würzburg, wo bisherige Projekte fortgesetzt und neue Aufgaben realisiert werden können.

 


big_02.jpg  big_03.jpg  big_01.jpg


© 2010 przez Polska Misja Historyczna w Würzburgu| Wszystkie prawa zastrzeżone | góra

© Partner: Historicus